WEIß, ROT, SCHWARZ-Farben mit einer SEELENBotschaft âšȘ 🔮 ⚫

Farben lösen in uns allen Reaktionen und Assoziationen aus. Dabei vergessen wir oft, dass es auch alte (vererbte) Farberinnerungen gibt. Die drei Farben WEIß, ROT, SCHWARZ lassen sich sehr schön am Beispiel der Nornen erklĂ€ren und so nehme ich dich jetzt gern auf eine kleine Farbreise in die germanisch-nordische Mythologie mit.

Die drei Schicksalsgöttinnen, die Nornen, der germanisch-nordischen Mythologie stehen fĂŒr die Vergangenheit (weiß), fĂŒr die Gegenwart (rot) und fĂŒr die Zukunft (schwarz).

Nornen = „Raunende“, sie sind die drei Schwestern, die wohl das Schicksal der Welt, der Götter und der Menschen bestimmen und vorhersagen.

Die Göttin Urd (Vergangenheit, weiß) steht fĂŒr das, was aus Urzeiten zu dir wirkt. Ihren Namen kannst du dir mit „Schicksal“ ĂŒbersetzen. Sie ist eine Frau, die stĂ€ndig ĂŒber ihre Schulter in die lĂ€ngst vergangene Zeit zurĂŒckschaut. Weiß steht fĂŒr das Werden, fĂŒr etwas, dass aus der Vergangenheit entstehen wird. Weiß symbolisiert auch die Reinheit und die Geduld.

Die Göttin Verdandi (Gegenwart, rot) zeigt das Sein, das Werden und Vergehen. Ihr Name bedeutet so viel wie „Seiende“. Sie erscheint dir in Gestalt einer jugendlichen Frau, deren Blick immer nach vorn gerichtet ist.

Rot ist die Energie. Du entdeckst sie symbolisch auch in einer BlĂŒte, einer geöffneten Rosenknospe. ? In den Tarotkarten findest du rot oftmals in Form von roten MĂ€ntelchen. Sie zeigen dir, dass Energie vorhanden ist, Feuer, Leidenschaft und das Leben.

Die Göttin Skuld (Zukunft, schwarz) symbolisiert das, was dich in der Zukunft erwarten wird und auch das, was du durch eigene „Schuld“ erzeugen wirst. Du hast bestimmt schon oft gehört, „mein letzter Fehler ist mein bester Lehrer“?

Skuld lĂ€sst sich mit „Werdende“ ĂŒbersetzen. Sie gilt als eine unberechenbare Macht.

Alles ist stÀndig in einem Wandel (schwarz), alles verÀndert sich stÀndig. Sieh dir das beispielsweise beim Mond ? an, der Mond nimmt zu, der Mond ist voll, der Mond nimmt ab. Schwarz ist auch immer eine Situation, die du bereinigen möchtest und kannst.

Nornen findest du auch oftmals in MĂ€rchen. Urd und Verdandi findest du in Verkörperung der guten Feen ?‍♀ und Skuld beispielsweise als böse Hexe ?. Vielleicht hast du gerade Lust bekommen nochmal das MĂ€rchen Dornröschen zu lesen. In diesem MĂ€rchen gibt es 12 liebe Schickssalsschwestern und eine böse Fee der Zukunft.

Die drei Göttinnen versinnbildlichen das mysteriöse Arbeiten des Schicksals. Die Nornen sind eine Art Geburtshelferinnen. Sie weben an deinem menschlichen Schicksal, helfen dir das Alte zu ĂŒberwinden und auch immer Neues zu schaffen. Vergiss aber bitte nie, du hast immer einen eigenen freien Willen und du kannst dein Schicksal in die eigene Hand nehmen. Du hast immer auch einen Einfluss auf deine Taten.

Ich lade dich ein, hier fĂŒr dich mitzunehmen, dass die Vergangenheit irgendwann einmal zu Ende ist und du sie loslassen darfst und kannst. Lebe in der Gegenwart und kĂŒmmere dich nicht zu sehr um deine Zukunft. Du findest das Göttliche immer im HIER und JETZT, genau in diesem Augenblick. Du bist nicht grundlos auf diesen Beitrag gestoßen. Alles kommt immer zu rechten Zeit.

Viel Freude beim LESEN. Wenn dir mein Beitrag gefÀllt, darfst du ihn gern teilen. Mein Anliegen ist es, dass das alte Wissen erhalten bleibt und wieder in unserem Bewusstsein einen Platz findet oder neu erweckt wird.

Deine Krahea ??????

PS: Dieser Beitrag erhebt keinen Anspruch auf VollstĂ€ndigkeit. DafĂŒr ist das Thema Farben zu umfassend. Letztendlich hĂ€ngt die Bedeutung, die du selber einer bestimmten Farbe gibst auch von deinem jeweiligen Umfeld und von deinem Kulturkreis ab.